Donnerstag, 29. Februar 2024, Köniz

Thema

Mit aktivem Klimaschutz zur Klimaneutralität 2050. Der Kanton Bern verfügt seit 2021 über einen Verfassungsartikel zum Klimaschutz. Dieser verpflichtet den Kanton und die Gemeinden, bis zum Jahr 2050 Klimaneutral zu werden. Doch was bedeutet das konkret? Wer kann welchen Beitrag leisten?

Expertinnen und Experten wie der renommierte Klimatologe Thomas Stocker zeigen auf, welche Instrumente und Massnahmen im Kanton Bern und seinen Gemeinden konkret zum Klimaschutz beitragen können.

Der zweite Energie- und Klima-Talk 2024 ist bei der Gemeinde Köniz zu Gast. Die grösste Agglomerationsgemeinde der Schweiz informiert über ihre konkreten Aktivitäten und erfolgreichen Projekte im Bereich Klimaschutz.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen zum Thema bereits bei der Anmeldung, direkt vor Ort oder online im Chat einzureichen. Die Energie- und Klima-Talks werden von der Radio-SRF1-Moderatorin Sonja Hasler geleitet.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung für den kostenlosen Anlass entgegen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Online-Teilnahme:

Programm

Referenten

Sonja Hasler
Moderation

Sonja Hasler studierte Theologie, Germanistik und Psychologie und jobbte als Zeitungsjournalistin und Radioreporterin. 2006 war sie beim Schweizer Fernsehen Aushängeschild der «Rundschau». Später moderierte sie als erste Frau die «Arena». Seit 2015 ist sie Gesprächsleiterin der Radio-Sendung «Persönlich» und Produzentin der Frühsendung bei Radio SRF 1.

Ulrich Nyffenegger
Gastgeber und Vorsteher Amt für Umwelt und Energie

Ulrich Nyffenegger führt das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Bern. Er ist massgeblich für die Umsetzung der kantonalen Energiestrategie und Klimapolitik verantwortlich.

Seit Jahren ist er in der Energiebranche tätig und bestens mit Wirtschaft, Politik und Verwaltung vernetzt. Er engagiert sich als Vorstandsmitglied beim energie-cluster.ch und bei Minergie sowie im Fachrat Energie des SIA.

Thomas Stocker
Professor und Leiter Abteilung Klima und Umweltphysik Universität Bern

Thomas Stocker ist Professor und Leiter der Abteilung Klima und Umweltphysik an der Universität Bern und einer der renommiertesten Klimaforscher der Welt. Er ist spezialisiert auf vergangene und künftige Klimaveränderungen und bringt sein Wissen als Mitglied in mehreren Akademien, non-profit Organisationen und Klimaräten ein.

Hansueli Pestalozzi
Vizepräsident des Gemeinderats Köniz

Hansueli Pestalozzi studierte Biologie und ist heute Vorsteher der Direktion Umwelt und Betriebe. Seine Direktion hat die Klimastrategie, das Klimareglement und das Klima-Massnahmenpaket erarbeitet. Köniz ist seit 2011 Energiestadt Gold und hat schon viele Massnahmen zum Klimaschutz umgesetzt.

Marco Rupp
Gemeindepräsident Ittigen

Marco Rupp hat in Bern Geographie und Architekturgeschichte studiert und mit dem Doktorat abgeschlossen. Nach 10 Jahren im Raumplanungsamt des Kantons Bern war er 17 Jahre Partner in einem privaten Raumplanungsbüro in Bern. In dieser Zeit war er auch Dozent für Raumplanung am Geographischen Institut der Universität Bern. Zwischen 1996 und 2008 war er nebenamtlicher Gemeinderat in Ittigen (Departement Planung und Umwelt) und seit 2015 ist er vollamtlicher Gemeindepräsident. Neben dem Departement Präsidiales führt er auch das Departement Planung und Umwelt.

Vinzenz Manser
Leiter Realisierung MOBIMO Management AG

Vinzenz Manser leitet den Bereich Realisierung der Mobimo Management AG, eine der führenden Immobiliengesellschaften der Schweiz. Sein Fachwissen in Immobilienentwicklung und -management hat Vinzenz Manser mit einem Master of Advanced Studies (MAS) in Real Estate Management zusätzlich vertieft. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei Mobimo liegt auf der Integration nachhaltiger Praktiken in den Realisierungsprozess, um die langfristige Werthaltigkeit und Umweltverträglichkeit des Portfolios zu gewährleisten.

Ort

Oberstufenzentrum Köniz

Schwarzenburgstrasse 321
3098 Köniz

Anreise

Mit dem ÖV
Mit der Buslinie 10 (Stadtlinie) und 631 (Postauto) fahren Sie bis zur Haltestelle «Köniz, Schloss». Alternativ mit der Bahnlinie von Bern bis Köniz, Bahnhof und einem Fussweg von 10 Minuten.

Mit dem Auto
Das Oberstufenzentrum Köniz verfügt über ca. 50 Parkplätze. Diese befinden sich ebenfalls an der Schwarzburgstrasse.
An der Muhlernstrasse gibt es über 30 weitere Parkplätze.

Anmeldung